Zeichner Fachrichtung Architektur

Der Zeichner Fachrichtung Architektur ist ein fachtechnischer Mitarbeiter von Architekten und Bauleitern im Planungssektor Hochbau. Der Hochbau ist das Teilgebiet des Bauwesens, das sich mit der Planung und Errichtung von Bauwerken befasst, die an und über der Oberfläche liegen. (z. B.: Gebäude wie Wohn- und Gewerbehäuser).

Zeichner Fachrichtung Architektur sind praktisch in allen grossen Architekturbüros zu finden. Der Zeichner Fachrichtung Architektur unterstützt den Architekten in der Erarbeitung von Planungsunterlagen wie Baueingaben, Werkpläne und Detailpläne. Er setzt die Skizzen des Architekten in technische Pläne um und hilft dem Architekten, gestalterische und technische Probleme zu lösen. Er ist für die Kommunikation zwischen dem Büro, den Ämtern und Bauherrschaften mitverantwortlich – vorwiegend wenn es um technische und zeichnerische Probleme geht.

Zusätzlich gehören alltägliche Büroarbeiten, Ausfüllen von Bauformularen usw. zu den Aufgaben des Zeichner Fachrichtung Architekturs. Der Zeichner Fachrichtung Architektur arbeitet mit dem CAD (Computer Aided Design). Meist wird nur noch in der Lehrlingsausbildung am Zeichentisch gearbeitet.

Nebenbei muss der Zeichner Fachrichtung Architektur auch kleine, einfach gebaute Modelle (Versuchs- und Experimentiermodelle) über ein Projekt fertigen, welche z. B. der Bauherrschaft einen Einblick in das Projekt bietet. Diese Modelle sind nicht zu verwechseln mit Präsentationsmodellen.

Berufsbild PDF (43 KB)
by moxi